Elektronischer Datenabruf bei der Finanzverwaltung

Wie die Praxis zeigt, ist es wichtig, die von Institutionen z.B. Arbeitgeber, Krankenkassen, Rentenstellen an die Finanzverwaltung elektronisch übermittelten Daten über Sie zu überprüfen. Denn oft sind sie nicht vollständig und korrekt. Über den Abruf der Daten können wir diese frühzeitig, nämlich bereits bei der Erstellung der Steuererklärung, überprüfen und gegebenenfalls auch korrigieren lassen.

Damit wir mit Ihrer Vollmacht die Daten abrufen können, stellt die Steuerberaterkammer eine Vollmachtsdatenbank zur Verfügung. In diesem Zusammenhang hat die Finanzverwaltung das vollumfassende, bundeseinheitliche Formular „Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen“ herausgegeben. Nur diese standardisierte, von Ihnen unterschriebene Vollmacht kann in die Vollmachtsdatenbank eingepflegt werden (bei Ehepartnern zwei Vollmachten). Sie ist Voraussetzung, um den elektronischen Datenabruf zusammen mit der Vollmachtsdatenbank zu nutzen.

Die benötigte/n Vollmacht/en können Sie gerne bei uns anfordern.
 

Digitale Belegeinreichung mit -DATEV Meine Steuern-

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an! 06107-50 89 10