Informationen und Downloads

Um Sie stets über die aktuellen Rechtsprechungen und Neuerungen im Steuerrecht zu informieren, finden Sie hier unseren aktuellen Newsletter zum Herunterladen: Mandanteninformation III-2018

Für eine gute gemeinsame Zusammenarbeit haben wir einen Leitfaden erstellt. Wenn dieser eingehalten wird, können wir für einen reibungslosen und termingerechten Ablauf sorgen: Leitfaden für die Zusammenarbeit

Um Ihnen und uns die tägliche Arbeit zu erleichtern finden Sie hier zu den jeweiligen Themen Informationen und Formulare:

Buchhaltung & Jahresabschluss

Lohn & Personal

Änderungen zum Mindestlohn ab 01.01.2019 und 01.01.2020

Wir bitten Sie zu beachten, dass der gesetzliche Mindestlohn zum 01. Januar 2019 auf 9,19 € und
zum 01. Januar 2020 auf 9,35 € steigt.
Bitte überprüfen Sie daher, welche Ihrer Arbeitnehmer nach dieser Erhöhung dann weniger als die gesetzlich vorgeschriebenene 9,19 € pro Stunde verdienen und wo Sie ggf. durch eine Gehaltserhöhung oder eine Reduzierung der monatlichen Arbeitszeit tätig werden müssen.

Lohnänderungen für Dezember 2018

Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass unsere Lohnsachbearbeiter dieses Jahr bis Montag, 17. Dezember 2018 für Sie zu erreichen sind. Lohnänderungen oder die Lohnzahlen betreffend den Lohn Dezember 2018 nehmen wir bis 13. Dezember 2018 entgegen. Wir bitten dies bei Ihrer Planung zu beachten. Nach dem 13. Dezember 2018 mitgeteilte Informationen werden wir im Januar 2019 im Rahmen einer ggf. kostenpflichtigen Wiederabrechnung berücksichtigen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Elektronisch ausfüllbare Personal-Fragebögen

    – Browser „Internet Explorer“ verwenden –
    Die Personalfragebögen finden Sie in der DATEV Info-Datenbank im Dokument [Personalfragebögen zur Vorerfassung von Personaldaten]:

  • Personalfragebögen, Kündigung, Sofortmeldung Bitte beachten Sie die unter Punkt „Voraussetzungen und Hinweise“ erläuterten Informationen zu den Sicherheitseinstellungen für Ihre Excel-Version. Installieren Sie bitte auch ein Herausgeberzertifikat der Datev. Sollten Sie Fragen hierzu haben, sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich.Bitte verwenden Sie die
    Personalfragebögen unter Punkt 4) Ausfüllbare Microsoft Excel-Fragebögen mit Zusatzfunktionen und
    Sofortmeldung und Kündigung unter Punkt 5) Veränderbare Microsoft Word-Fragebögen.
  • Ausfüllanleitung Personalfragebogen Vollbeschäftigung
  • Ausfüllanleitung Personalfragebogen Minijob

Einkommensteuer

Elektronischer Datenabruf bei der Finanzverwaltung

Wie die Praxis zeigt, ist es wichtig, die von Institutionen z.B. Arbeitgeber, Krankenkassen, Rentenstellen an die Finanzverwaltung elektronisch übermittelten Daten über Sie zu überprüfen. Denn oft sind sie nicht vollständig und korrekt. Über den Abruf der Daten können wir diese frühzeitig, nämlich bereits bei der Erstellung der Steuererklärung, überprüfen und gegebenenfalls auch korrigieren lassen.

Damit wir mit Ihrer Vollmacht die Daten abrufen können, stellt die Steuerberaterkammer eine Vollmachtsdatenbank zur Verfügung. In diesem Zusammenhang hat die Finanzverwaltung das vollumfassende, bundeseinheitliche Formular „Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen“ herausgegeben. Nur diese standardisierte, von Ihnen unterschriebene Vollmacht kann in die Vollmachtsdatenbank eingepflegt werden (bei Ehepartnern zwei Vollmachten). Sie ist Voraussetzung, um den elektronischen Datenabruf zusammen mit der Vollmachtsdatenbank zu nutzen.

Klicken Sie auf die nachfolgende Mandanten-Info und bekommen Sie die Vorteile erläutert sowie die benötigten Vollmachten zur Verfügung gestellt, die Sie dann einfach bei uns einreichen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an! 06107-50 89 10

Fristenkalender