Sehr geehrte Mandanten und Mandantinnen,
aufgrund der aktuellen Gesundheitslage haben wir uns entschlossen, vorerst bis auf weiteres keine persönlichen Termine zu vereinbaren. Diese Maßnahme dient in erster Linie dazu, das Ansteckungsrisiko zur verringern und somit auch Ihrer Sicherheit. Ausnahmen machen wir gerne vereinzelt für nicht aufschiebbare Termine.
Wir bitten Sie, Unterlagen die in unseren Briefkasten passen, direkt dort zu hinterlegen oder per Post zu senden.
Bei Abgabe oder Abholung von größeren Unterlagen wie Ordnern, findet der Austausch über ein Bürofenster statt. Hierzu möchten wir Sie bitten, am Fenster beim Parkplatz zu klopfen.
Für steuerliche Fragen stehen wir Ihnen aber wie gewohnt kompetent während der Öffnungszeiten per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

ÜBERBRÜCKUNGSHILFE / CORONA SCHUTZSCHILD (NOVEMBER 2020)

Corona-Schutzschild für Unternehmen, die ab November schließen müssen – Link vom 04.11.2020 zum Bundesministerium für Finanzen
Überbrückungshilfe Phase 2 – Mandantenrundschreiben vom 23.10.2020
Überbrückungshilfe wird verlängert, ausgeweitet und vereinfacht – Link vom 18.09.2020 der Bundesregierung/Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Wirtschaftliche Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Coronavirus – KFW-Darlehen

KURZARBEITERGELD

Kurzarbeitergeld – Link zum Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Kurzarbeitergeld in Ihrer Einkommensteuererklärung – Mandantenrundschreiben

ENTSCHÄDIGUNGSANSPRUCH NACH DEM INFEKTIONSSCHUTZGESETZ IfSG

Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz – Link zum Infektionsschutzgesetz der Bundesministerien

ALLGEMEINE THEMEN

Senkung der Mehrwertsteuersätze 01.07.2020-31.12.2020
Denken Sie Ende des Jahres rechtzeitig daran, dass ab 2021 wieder die „alten“ Mehrwertsteuersätze gelten (Kassenprogrammierung, etc.)
Homeoffice – in Ihrer Einkommensteuererklärung.